[+]

Kontakt

Ihre Angaben dienen ausschließlich unserer Kommunikation und werden DSGVO-konform behandelt. Mehr Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Coach ist im Englischen ein Trainer, der seine Spieler bestmöglich auf ihren Einsatz vorbereitet. Er kennt ihr Stärken und Schwächen und begleitet sie in ihrer Entfaltung. Ein Coach ist ein Gegenüber, um die eigenen Ressourcen zu entdecken und einzusetzen.

Was ist Coaching?

Coaching ist eine Mischung aus Einzelberatung und Training bei beruflichen Problem-stellungen und Herausforderungen. Ich helfe dem Klienten/der Klientin

  • die Problemstellung/Herausforderung klar zu erkennen,
  • die vielfältigen Problemaspekte in den Griff zu bekommen,
  • die Motivation zur Problemlösung zu stärken,
  • Handlungsstrategien zu entwerfen,
  • Wissen und bereits vorhandene Fähigkeiten besser zu nutzen,
  • neues Wissen und Fähigkeiten (sofern notwendig) zu erwerben.

In den seltensten Fällen gebe ich als Coach einen Rat. Es geht darum, die Klientin/den Klienten zu befähigen, das Problem selbst zu lösen.

Wofür eignet sich Coaching?

Anlässe für Coaching sind vielfältig. Mein Ansatz, Menschen individuell zu beraten und zu trainieren, hat sich bewährt bei

  • Einarbeitung in ein neues Aufgabengebiet/eine neue Firma,
  • Vorbereitung auf neue wichtige berufliche Herausforderungen,
  • Beruflicher Neu-/Umorientierung,
  • Burn-out, Überarbeitung, Stress,
  • Übernahme der ersten Führungs-/Leitungsfunktion,
  • Verbesserung der persönlichen Performance,
  • Check up / Unsicherheiten im Führungsverhalten,
  • Unzureichendem Feedback zum Führungsverhalten,
  • Sicherung des beruflichen Selbstverständnisses, der beruflichen Identität.

Coaching ist keine Therapie. Ich arbeite nur mit gesunden Menschen. Es geht immer um

  1. ein Thema, Problem, Anlass,
  2. den beruflichen Kontext,
  3. die Person.

Was passiert beim Coaching?

Ein Coachingprozeß sind mehrere Einzelgespräche mit Übungen und Arbeit des/der KlientIn zwischen den Terminen. Je nach Aufgabenstellung setze ich eine Kombination von Methoden ein. Die wichtigsten sind:

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung
  • Problemlösungsverfahren
  • Kreativtechniken
  • Partnerübungen
  • Tests
  • Körperübungen (sanfte Bioenergetik)
  • Rollenspiele
  • Hausaufgaben
  • Kurztexte

Die Klientin/der Klient genießt absoluten Vertrauensschutz. Wer immer als Dritter am Coaching Interesse hat, erfährt vom Coach nichts über Inhalte, Vorgehensweise und erarbeitete Lösungen. Erkenntnisse und Ergebnisse des Coaching gehören dem/der KlientIn.