[+]

Kontakt

Ihre Angaben dienen ausschließlich unserer Kommunikation und werden DSGVO-konform behandelt. Mehr Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemeinschaft heilt!

Wir glauben, dass wir diese Welt nur gemeinsam verändern können. Gemeinschaft gibt uns Halt und Geborgenheit, damit wir mutig eigene Wege gehen können. Gemeinschaft konfrontiert uns mit unserem Ego, um daran zu wachsen. An der Frage, wie Gemeinschaft gelingt, hängt die Zukunft Europas und das Überleben unseres Planeten.

Der gemeinsame Traum, einen heilsamen Ort zu schaffen, meinte zugleich auch immer eine Gemeinschaft von Menschen zu schaffen. Seit 2008 lebt ein großer Teil der mannaz Arbeitsgemeinschaft auch deshalb in einer Lebensgemeinschaft zusammen. Arbeit und gemeinsames Leben gehen ineinander über.

Heilsame Orte der Begegnung

Der Wunsch, heilsame Orte für Menschen zu schaffen ist eng damit verbunden, dass wir nur heilsam wirken können, wenn wir uns selber in der Tiefe unserer Person klären. Deswegen leben wir zusammen. Im aufeinander angewiesen sein und in der Entscheidung, alle persönlichen Prozesse miteinander zu begleiten, lotet jedes Mitglied der Arbeits-Gemeinschaft seine Persönlichkeit an den tiefsten Punkten aus.

Alles, was wir in uns nicht erkennen, wirkt sich auf andere aus

In Gemeinschaft bleibt auf Dauer nichts von uns verborgen. Wir müssen uns unserer ganzen Persönlichkeit stellen, wenn wir unsere Muster und Blockaden nicht auf andere Menschen übertragen wollen. Alles, was wir in uns nicht annehmen, müssen andere für uns austragen. Das ist kein leichter Prozess und in der Arbeitsgemeinschaft hat jeder von uns seine ganz eigene Entscheidung dazu getroffen. Die mannaz-Arbeitsgemeinschaft versteht sich als Gleichnis, wie die Haltung der Liebe leb- und erfahrbar ist. Mit unserem Dasein und unserem Weg schaffen wir heilsame Räume, wo Menschen ein Zuhause finden und neue Erfahrungen machen können, die ihnen bisher in ihrem Leben gefehlt haben.

Wegen Renovierung geöffnet – die Lebensgemeinschaft erweitert sich

Um die Arbeitsgemeinschaft hat sich eine Lebensgemeinschaft gefunden, die langsam aber beständig wächst. Jeder hat seine eigene Wohnung, seinen eigenen Lebensraum. Wir treffen uns zu den gemeinsamen Mahlzeiten, in deren Zubereitung wir uns abwechseln. Am Donnerstag lädt die Lebensgemeinschaft zu einem öffentlichen Abendessen mit anschließender Meditation ein.

Oft werden wir nach unseren Regeln des Zusammenlebens gefragt. Wie haben diese nicht wirklich. Wir berufen uns auf die Quellen von mannaz, die formuliert worden sind, noch bevor es die Lebensgemeinschaft gab. Im Laufe des Zusammenlebens haben sich diese bewährt. Sie sind Richtschnur und Hinweis, wir entwickeln und orientieren uns an ihnen. Unsere Gemeinschaft ist in beständiger Entwicklung.

 

Diese Webseite speichert Cookies auf deinem Computer. Diese Cookies werden genutzt um unser Angebot zu verbessern. Dabei werden Informationen über dein Browser und dein Surfverhalten auf unserer Webseite, bei Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), gesammelt. Wenn du es nicht möchtest, wird ein Cookie für 1 Jahr auf deinem Computer gespeichert, der uns darauf hinweist. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

ja, ich akzeptiere oder Nein, ich möchte es nicht