[+]

Kontakt

Ihre Angaben dienen ausschließlich unserer Kommunikation und werden DSGVO-konform behandelt. Mehr Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oft werden wir nach unseren Regeln für ein gemeinschaftliches Leben gefragt. Die Quellen von mannaz begleiten uns seit vielen Jahren. Sie anzuwenden ist eine tägliche Übung in den acht Haltungen aus dem Kompass der Heilung.

Ich begegne anderen Menschen wahrhaft in der Haltung der Liebe

  • Ich spreche mit anderen und nicht über andere
  • Ich spreche über mich, sage was ich denke und fühle
  • Wenn ich urteile, prüfe ich meinen eigenen Anteil – mein Urteil über mich
  • Ich übernehme Verantwortung für mein Denken, Handeln und Fühlen

 Ich schenke meine volle Achtsamkeit!

  • Allen Menschen die mir begegnen
  • meinen Gedanken, Gefühlen und meinem Verhalten
  • Ich sehe die Einzigartigkeit und bin im Moment
  • Ich erkenne meine Muster

– meine Bedürfnisse

– meine Projektionen (Schatten)

– meine Übertragungen

Ich lebe meine Bestimmung

  • Ich orientiere mich bei Entscheidungen an ihr
  • Ich richte mich täglich an meiner Bestimmung aus:
    • Ich nehme mir jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Zeit für den inneren Dialog und frage mich:
      • was haben andere davon, dass es mich gibt?
      • was will ich beitragen?
      • was will ich schenken?