Beschreibung

Unser Körper ist ein treuer Begleiter. Nur behandeln wir ihn selten entsprechend. Er ist zu dick, zu klein, unsexy und unansehnlich, zu groß, er musste Situationen ertragen, die wir aus unserem Leben verdrängen wollen, weil er uns täglich daran erinnert. In ihm steckt unser Leben mit allen Erfahrungen. Unser Körper zeigt die Wunden und Narben der Vergangenheit, er bäumt sich auf und gibt keine Ruhe, bis wir uns ihm zuwenden und ihn liebevoll annehmen.

Der Körper ist der Klangboden der Seele, wir sind seelische Wesen, die im Laufe ihres Lebens eine körperliche Erfahrung machen, vom Moment der Inkarnation bis hin zum Prozess des Sterbens. Wann die Seele da ist und wann sie den Körper verlässt, das sind fließende Übergänge im Leben, wie Vieles, was uns passiert. Der Körper ist unser Fahrzeug, der uns durch unser Leben trägt und dient als Medium, im dem die Seele ihre Begrenzung erfährt. Durch die Verbindung mit dem Körper findet die Seele auf vielen Ebenen Grenzen vor. Er gibt ihr die Grenzen ihrer Intelligenz vor, ihrer Gefühle, körperliche Funktionen durch die die Seele eine Erfahrung machen. Eine der häufigen Erfahrungen ist, dass wir anders sind als andere Menschen und besonders da die Grenzen unsere Existenz spüren. Sich mit dem Körper zu versöhnen schließt ein, sich mit den eigenen Grenzen, Blockaden und Vorgaben in diesem Leben zu versöhnen.

Fokusabende Versöhnung 

Die Welt ist im Umbruch, an vielen Enden brechen Konflikte auf, die lange vergessen schienen. Unsere Menschheitsgeschichte ist eine Geschichte von Krieg, Gewalt, Hass, Zerstörung und Streit. Wer von uns Menschen will das schon? Nur hört es nicht auf. Viele Menschen sehnen sich nach etwas anderem, nach Frieden, Verbundenheit und ein harmonisches Miteinander.

Wir merken unser Einfluss auf die Weltpolitik und die Politik in Deutschland ist für jeden Einzelnen von uns gering. Wir können nur bei uns anfangen. Deshalb haben wir dieses Jahr zu unserem Jahr der Versöhnung erklärt. Wenn Du daran teilhaben willst dann laden wir Dich zu unseren Vortragsabenden ein.

Der Fokusabend leitet die Tage der Versöhnung ein und ist ein öffentlicher Vortrag.