Beschreibung

Woran erkenne ich, ob ich mit meinem Inneren Kind verbunden bin? Habe ich Zugang zu meinen Gefühlen, Bedürfnissen, meiner Liebe, Empathie und Aggression? Halte ich mich aus und wende mich mir zu, wenn mich Wut, Hass, Zorn und Traurigkeiten überkommen? Erlaube ich mir zu spielen, zu lieben, zu tanzen zu träumen und etwas richtig Freches anzustellen?
Versöhnung mit meinem Inneren Kind beginnt mit der echten liebevollen Annahme von allem was sich mir zeigt. Alles, was mich umtreibt: meine Gefühle, mein Handeln, meine Gedanken, mein ganzes Sein.
Ich kann lernen, mir liebevoll und erwachsen zu begegnen und das nachzuholen, was ich bei meinen Eltern vermisst habe.
Wenn ich mir vertraue, wenn ich mich nicht mehr verlasse, wenn ich mich beschütze, dann kann echte Versöhnung beginnen.

Fokusabende Versöhnung 

Die Welt ist im Umbruch, an vielen Enden brechen Konflikte auf, die lange vergessen schienen. Unsere Menschheitsgeschichte ist eine Geschichte von Krieg, Gewalt, Hass, Zerstörung und Streit. Wer von uns Menschen will das schon? Nur hört es nicht auf. Viele Menschen sehnen sich nach etwas anderem, nach Frieden, Verbundenheit und ein harmonisches Miteinander.

Wir merken unser Einfluss auf die Weltpolitik und die Politik in Deutschland ist für jeden Einzelnen von uns gering. Wir können nur bei uns anfangen. Wenn Du  unsere Versöhnungsarbeit kennen lernen willst, dann laden wir Dich zu diesen Vortragsabenden ein.

Die Tage der Versöhnung fanden 2018 zum ersten Mal statt. Auch 2019  trifft sich eine geschlossene Gruppe, um an verschiedenen Themen zu arbeiten und Versöhnung auf allen Ebenen zu lernen.